Body Control Sports Artland e.V.
Body Control Sports Artland e.V.
Werbung: Partner des BCS Artland e.V.

Aktuelles

Du bist Besucher

Artland Cup

2013

Artland Cup Wochenende in Quakenbrück

 

Nachdem wir am Freitag Abend um kurz nach 19 Uhr mit den Kämpfen begonnen hatten, konnte man auf der Matte viele spannende und anstrengende Bodenkämpfe sehen.

Noch nie waren so viele Teilnehmer, nämlich 74 Judoka bei den Stadtmeisterschaften, stellte unser 2. Vorsitzender Christian Roitsch fest.

Also wurde auf allen drei Matten gekämpft, sodass wir mit der Siegerehrung um 23.15 Uhr fertig waren.

 

Der heutige Samstag ist geschafft pünktlich um 15.30 Uhr war die Siegerehrung der U18 beendet.

Die heutigen Pokalsieger sind in der U12 weiblich SW Oldenburg und U12 männlich der BCS Artland e.V..

In der U15 weiblich ging der Pokal an PSV Georgsmarienhütte und in der männlichen U15 an BW Hollage.

Und in der weiblichen U18 steht der Pokal nun bei der Spvg. Fürstenau und U18 männlich beim PSV Georgsmarienhütte.

 

Der Samstag Abend klang gemütlich mit Musik, bunten Lichtern und der Übertragung der Judo Weltmeisterschaft in Rio aus. Im Cafeteriabereich trafen sich Judoka, Trainer und Eltern. Hier hatten sie die Möglichkeit, bei bester Laune, sich auszutauschen.

 

Der letzte Artland Cup Tag hat dann noch mal alles von uns und den Judoka abverlangt. Es gab in der U15 ein sehr starkes Feld, sodass wir erst gegen 17 Uhr mit den letzten Kämpfen in der U21 fertig waren. 

Am Sonntag wurden die Pokale wie folgt vergen:

In der weiblichen U12 ging der Pokal an den SV Stella Bevergern und bei den Jungs an die niederlandischen Freunde vom JC Veendam Hoogezand.

In der weiblichen U15 ging der Pokal ebenfalls an den JC Veendam Hoogezand und in der männlichen U15 an die Judo Giants Ibbenbüren.

Auch in der U21 konnten sich die Mädels aus den Niederlanden den Pokal sichern und bei den Jungs ging der Pokal nochmals zum SV Stella Bevergern.

 

Nachdem alle Kämpfe beendet waren und alle Platzierungen in den PC eingegeben wurden, stand der Sieger des diesjährigen Artland Cup fest. Der Wander Pokal geht zum TC Hameln.

Wir gratulieren allen Kämpferinnen, Kämpfern und dem Verein recht herzlich! 

 

Ein riesiger DANK geht auch an all den tollen Helfer, ohne euch ist ein Turnier in dieser Größe nicht möglich.